Aus- und Fortbildung

Die evangelische Jugend der Propstei Salzgitter-Lebenstedt bietet für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit neben der JuLeiCa-Ausbildung auch Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen an. Was gerade aktuell angeboten wird, könnt ihr hier erfahren. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Ausschreibung der Veranstaltung hier auf dieser Seite oder direkt bei uns.

JuLeiCa-Ausbildung

Große Handpuppen ins Spiel bringen

 

Wie kann ich den Zauber, der in meiner Puppe wohnt, mit möglichst viel Freude freisetzen? Was hilft mir dabei, meine Puppe in Kindergarten, Familie, Schule oder Therapie einzusetzen? Worauf muss ich achten (und was sollte ich besser vermeiden), damit das Spiel in Fluss kommt und Spaß macht?

 

 

Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich der am 17. und 24.05.2022 stattfindende Workshop unter der Leitung von Olaf Möller (Dipl. Sozialpädagoge, Theaterpädagoge, Autor, Puppenspieler und Schauspieler, bildet seit 1999 bundesweit und international für den spielpädagogischen Einsatz großer Handpuppen aus) in Praxis und Theorie. Das Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmenden einen leichten und fröhlichen Einstieg in die Kunst des Handpuppenspiels (mit Klappmaulpuppen) zu vermitteln. Eine gute Mischung aus Tipps, Spielen und Übungen hilft dabei, die Freude an den Handpuppen zu vertiefen, sich spielerisch Routine in der Puppenführung anzueignen, Sicherheit im Spiel zu gewinnen und etwaige Spielhemmungen abzubauen.

 

Tricks für das Spiel aus dem Stehgreif sowie Strategien für einen spielerischen Umgang mit kritischen Situationen und Störungen werden vermittelt und Anregungen für den spielpädagogischen Einsatz von Handpuppen gegeben. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich, und alle, die sich mit Herzklopfen anmelden, sind –so der Referent- besonders willkommen

 

 

Dieser Workshop richtet sich an alle Ehren- und Hauptamtliche der Jugend- und Konfirmandenarbeit in der Propstei und an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Kindertagesstätten. Da das Medium Handpuppe aber nicht nur in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden kann, sondern beispielsweise auch in der Seniorenarbeit oder im Gottesdienst, freuen wir uns auch über Interessierte aus anderen Arbeitsbereichen.

 

 

Dieser Workshop ist ebenfalls als Fortbildung zur Verlängerung der JuLeiCa anerkannt.

 

 

 

Anmeldungen nimmt Ramona Maiwald ab sofort unter 05341 1 888 794 oder juz-d7@lk-bs.de entgegen.

 

 

Genauere Informationen zum  Ablauf geben wir allen angemeldeten kurzfristig bekannt. Wir streben eine Präsenzveranstaltung an.